Currently browsing

Juli 2015

Warther Kirmes vom 7.-10. August

Wir laden Sie herzlich zu unserer traditionellen Warther Kirmes ein. Für Ihr leibliches Wohl und ein frisches Kölsch oder Weizenbier ist natürlich gesorgt. Zudem findet als besonderes Highlight das Rikscharennen unseres Prinzenpaares aus der vergangenen Session gegen die 1. Henner KG im Rahmen der „Coolen Waater Challenge“ statt.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!plakat_kirmes

Neue Website online

Liebe Freunde der KG Quer durch de Waat,

Nach 2 Wochen Internet Abstinenz unserer Website sind wir nun wieder mit einer rundum erneuerten Seite online. Hier werden wir in Zukunft aktuell über unseren Verein berichten.
Schaut doch mal vorbei und hinterlasst uns einen Eintrag im Gästebuch 🙂

QddW besuchen ihre Wagenengel

teaser_wasserkurl

Seit vielen Jahren sind die Freiwillige Feuerwehr in Wasserkurl (bei Kamen) und die KG „Quer durch de Waat“ eng befreundet. Jedes Jahr an Rosenmontag besuchen uns die Feuerwehrleute aus Wasserkurl und übernehmen an unserem Rosenmontagswagen die Wagensicherung (Wagenengel).

In jedem Jahr, am letzten Samstag im Juni, findet dann, zum Scheunenfest in Wasserkurl, unser Gegenbesuch statt. So auch in diesem Jahr.

Am Samstag 28. Juni war es wieder soweit. Mit einem gemieteten Linienbus samt Fahrer, starteten wir am Nachmittag nach Kamen – Wasserkurl. Nach etwa zweistündiger (feucht fröhlicher) Fahrt erreichten wir bei strahlendem Sonnenschein und heißen Temperaturen, unser Ziel. Hier wurden wir dann ausgiebig durch unsere Freunde begrüßt. Bevor wir mit der wasserkurler Feuerwehr dann feiern konnten, gab es noch eine Premiere. Unser frisch gewählter neuer erster Vorsitzender Uwe Zvonar durfte seine ersten Orden verteilen. Geehrt wurden die diesjährigen „Wagenengel“. Dann endlich ging die Feier bis spät in die Nacht weiter,  irgendwann am frühen Morgen ging es dann wieder zurück nach Hennef – Warth.

Von der Tour sei nur soviel noch verraten, wir kamen ohne Verluste noch im Dunklen zurück.

KG Tour 2015

2015 KG Tour Schwarzwald Gruppenfoto

Von Fronleichnam (04.06.15) bis Sonntag (07.06.15) war es mal wieder soweit, nach zweijähriger Pause hieß es wieder für unsere Karnevalsgesellschaft “Quer durch de Waat“ ab auf Tour.
Diesmal war der Schwarzwald (mit einem kurzen Abstecher in den Elsaß) unser Ziel.

Pünktlich am Donnerstag um 7.00 Uhr holte uns Christian Rötzel mit dem Bus am Warther Schützenheim bei schönstem Wetter, ab.
Als dann Gepäck und “Verpflegung an Bord“ verstaut waren, konnte die Fahrt auch schon zu unserem ersten Zwischenziel, dem Flughafen Frankfurt, losgehen. Hier hatten unsere “Reiseleiter“ (unsere 11er Ratsmitglieder) Juppi Klein und Martin Klose kein Flugzeug zur weiterreise, sonder eine Flughafenbesichtigung organisiert. Nachdem wir die Sicherheitsbarrieren überwunden hatten, ging es im Flughafenbus über die Rollfelder, vorbei an Terminals, Wartungshallen und “parkenden“ Flugzeugen (u.a. der Airbus 380 SIEGERFLIEGER, der die deutsche Weltmeistermannschaft aus Brasilien zurückgeflogen hat). Auch durften wir aus nächster Nähe die Start – und Landevorgänge vieler der A380 und anderer Flugzeuge, mit verfolgen. Nach der Besichtigung des Flughafens ging es dann zum Brunchen in ein nahegelegenes Hotel.
Gut gestärkt, bei mittlerweile sonnig heißem Wetter, ging es dann wieder im Reisebus weiter nach Durbach in den Schwarzwald. Hier konnten wir im Hotel “Vier Jahreszeiten“ erst einmal unsere Zimmer beziehen, bevor es um 19.00 Uhr weiterging.  Christian Rötzel chauffierte uns gekonnt mit dem Reisebus, durch die engsten Straßen  der Weinbergen, zum Abendessen nach Schloss Staufenberg. Hier speisten wir auf der Sonnenterasse, hoch über den Weinbergen, bei wunderschönem Wetter und herrlichem Panoramablick.

Für die nächsten Tage stand viel Kultur auf dem Programm. Freitags fuhren wir in den Elsaß. Hier besuchten wir bei sonnigem Wetter und über 34 Grad die Stadt Colmar. Nach einer mehrstündigen Stadtführung, sowohl zu Fuß als auch mit dem Boot, hatten wir den Nachmittag  zur freien Verfügung. Abends ging es dann zurück in den Schwarzwald, nach Waldkirch – Buchholz, zum Abendessen ins Gasthaus “Zum Straußi“. Im urgemütlichem Biergarten, bei badischen Spezialitäten, ließen wir dann den Abend ausklingen, bevor es zurück zum Hotel nach Durbach ging.
Samstags gab es dann einen Ausflug nach Freiburg. Hier stand u.a. auch eine Stadtführung mit Besichtigung des Freiburger Münsters auf dem Programm. Am späten Nachmittag fuhren wir dann weiter zur Besichtigung der Sektkellerei Geldermann. Von hier aus ging die Tour dann zurück zu unserem Hotel nach Durbach, wo man schon einen Grillabend für uns vorbereitet hatte.
Am Sonntagmorgen mussten wir dann leider von unserem Hotel und von Durbach Abschied nehmen. Unsere Rückreise stand an. Zwei Programmpunkte hatten unsere “Reiseleiter“ aber noch für uns.

Zuerst besuchten wir in den kleinen, historischen und wunderschönen Ort Gengenbach. Hier konnten wir uns zu Mittag stärken. Dann ging die Fahrt weiter zur Besichtigung der Hofbrennerei Vitt in Prinzbach (Gemeinde Biberach). Kaum aus dem Bus ausgestiegen, wurden wir vom örtlichen Blasorchester bei zünftiger Musik empfangen. Nach einem kurzen Platzkonzert für uns, ging es dann auch zur Besichtigung mit anschließender Probe in die Hofbrennerei Vitt.  Danach hieß es dann leider endgültig in den Bus einsteigen, nächster Halt Schützenhaus Warth.
Trotz des warmen Wetters, welches uns die ganze Tour über begleitete, kamen alle Teilnehmer wohlbehalten gegen 20 Uhr in der Warth wieder an. Hier gab es dann auch für unsere “Reiseleiter“ den wohlverdienten Applaus.
An dieser Stelle nochmals vielen Dank für eine tolle Vereinstour.